Amerikaner

So kannst du leckeres Amerikaner-Gebäck selber backen!

 

Du benötigst für etwa 15 Stück:

  • 200 Gramm weiche Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 4  Eier
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack
  • 10 Esslöffel Milch
  • 500 Gramm Weizenmehl
  • 6 gestrichene Teelöffel Backpulver

Für die Glasur:

  • 200 Gramm Puderzucker
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • und nach Belieben: Schokoglasur, Smarties, Zuckerstreusel, Schokostreusel, Kokosflocken, Haselnüsse oder Kirschmarmelade


Zubereitung:
Die Butter rührst du geschmeidig und fügst nach und nach Zucker, Vanillinzucker, Eier und Salz hinzu. Anschließend rührst du das Puddingpulver und die Milch unter. Dann mischst du das Mehl mit dem Backpulver und hebst es esslöffelweise unter.

Lege ein Backblech mit Backpapier aus. Für jeden Amerikaner setzt du mit einer Kelle eine große Portion Teig auf das Backblech. Bitte halte genügend Abstand ein, da der Teig beim Backen doppelt so groß wird. Auf der mittleren Schiene lässt du die Amerikaner bei 150 bis 170° C etwa 15 Minuten hellbraun backen.

Für den Guss rührst du etwa 200 g Puderzucker mit drei Esslöffeln Zitronensaft an. Verteile den Guss mit der Rückseite eines Teelöffels auf die Amerikaner.

Nun musst du dich etwas beeilen: bevor der Guss getrocknet ist, „malst“ du das Clowngesicht: mit Smarties die Augen, mit Zucker-, Schokostreuseln oder Kokosflocken die Haare, mit einer Haselnuss die Nase und mit Kirschmarmelade den Mund. Du kannst dir natürlich auch etwas anderes ausdenken!

Guten Appetit!



Das könnte dich auch interessieren

 

Zurück zur Übersicht

Seitenanfang