Zaubertrick 3 - Würfeltrick

 

Dazu brauchst du:
Vier Würfel

Das passiert:
Aus deiner Hand wandert unsichtbar ein Würfel in die Hand eines Zuschauers. Das erfordert allerdings einige Übung und ist ein Zaubertrick für Fortgeschrittene.

Das ist der Trick:
Du musst, bevor du zu zaubern beginnst, einen Würfel in deine rechte Hand nehmen und zwar so, dass ihn niemand sieht. Zeige deinen Zuschauern nun einen anderen Würfel mit der linken Hand und verrate ihnen, dass dieser Würfel von deiner Hand in die Hand eines Zuschauers wandern wird. Den Würfel legst du ebenfalls in deine rechte Hand.

Jetzt muss ein Zuschauer zu dir kommen, dem du vor den Augen der anderen zwei Würfel in seine Hand legen wirst. Was sie dabei nicht sehen können ist, dass du nicht nur die zwei Würfel, die du allen gezeigt hast, sondern drei Würfel in seine Hand legst. Den dritten Würfel hältst du ja heimlich in deiner rechten Hand.

Zum Schluss versteckst du nur noch den zweiten Würfel deiner rechten Hand in deiner Hosentasche. Am besten lenkst du die Zuschauer dabei ab, indem du sie bittest, die Hand des Zuschauers mit den Würfeln anzuschauen, damit der Zauber wirkt.

Nun öffnen du und der Zuschauer die Hände, damit alle sehen können, dass nicht nur zwei, sondern drei Würfel in seiner Hand liegen und deine Hände leer sind. Der Würfel ist also unsichtbar von deiner Hand in die Hand des Zuschauers gewandert.


Alle Zaubertricks erfordern einige Übung, damit dir dann bei der Vorführung vor Publikum kein Fehler passiert. Das Üben macht aber auch schon jede Menge Spaß. Wir wünschen dir ganz viel Erfolg beim Zaubern!



Das könnte dich auch interessieren

 

Zurück zur Übersicht

Seitenanfang