Zaubertrick 2 - Karten drehen

 

Dazu brauchst du:
Ein Skat-Kartenspiel

Das passiert:
Aus dem Kartenspiel nimmst du die vier Damen und legst sie mit dem Motiv nach oben vor deine Zuschauer hin. Sie dürfen eine der vier Karten um 180° drehen und zwar dann, wenn du den Raum verlassen hast. Obwohl du nicht im Raum bist, weißt du, welche Karte sie umgedreht haben.

Das ist der Trick:
Wenn du ganz genau hinschaust, kannst du entdecken, dass bei den Spielkarten der Abstand des Motivs zum Rand unterschiedlich breit ist. Die weiße Fläche zwischen der schwarzen Linie und dem Rand ist auf einer Seite breiter als auf der anderen Seite.
Vor allem bei den Skat-Karten sieht man das deutlich. Wenn du die Karten alle mit dem stärkeren Rand nach unten legst, kannst du also erkennen, welche Karte um 180° gedreht wurde. Bei ihr liegt nämlich dann der dünnere Rand unten.


© F.X. Schmid



Das könnte dich auch interessieren

 

Zurück zur Übersicht

Seitenanfang