Nicht nur heile Pferde-Welt

„Conni, das Kleeblatt und die Pferde am Meer“ von Dagmar Hoßfeld | Gelesen von Ann-Cathrin Sudhoff

 

Um wen geht es?
- Conni und ihre Freundinnen Anna, Billi und Dina, zusammen genannt "Das Kleeblatt"
- Constanze Mikesch, Besitzerin des Reiterhofs und Reitlehrerin
- Joscha, Pflegesohn von Frau Mikesch, und seine Freundin Sina
- die Freunde der vier "Kleeblatt"-Mädchen

Worum geht es?
Die Freundinnen Conni, Anna, Billi und Dina dürfen eine Woche auf einem Reiterhof an der Nordsee verbringen. Alles wird genau so toll, wie sie es sich vorgestellt haben: der Hof, die Pferde, das Meer. Doch ein Schatten fällt auf die perfekte Ferienwoche, als die Mädchen eine seltsame Reiterin beobachten, die offenbar ihre Pferde auf unerlaubte Art trainiert.
Zusammen mit dem Pflegesohn der Hofbesitzerin und dessen Freundin Sina machen sich die vier Mädchen auf die Suche nach Spuren, mit deren Hilfe sie die Missstände aufklären und die Pferdebesitzerin überführen können. Es wird ganz schön gefährlich, aber sie lassen sich nicht aufhalten. Ihre Aufgabe ist einfach zu wichtig, um sie nicht zu Ende zu führen.

Das ist toll!
Die Geschichte erzählt erst die bilderbuchschönen Ponyhof-Ferien der Freundinnen und wird dann zum spannenden Krimi, bei dem es um das ernste Thema Misshandlung von Tieren geht. Beide Handlungen sind gut miteinander verwoben. Schöne Momente und Spannung wechseln sich ab. Beim Anhören fühlt man sich mittendrin in der Runde der Freundinnen. Außerdem erfährt man ganz nebenbei viel über Pferde und Pferdehaltung, ebenso wie über Ebbe und Flut und das Leben am Meer.

Umfang/Laufzeit: 2 CDs, 148 Minuten Laufzeit

Preis: ca.  12 €

Verlag: Karussell (Universal Music)



Zurück zur Übersicht

Seitenanfang