Her mit der Gummischlangen-Magie!

„Bluma und das Gummischlangengeheimnis" von Silke Schlichtmann

 

Worum geht es?

Bluma hat ein Problem. Eins? Ach nein, schön wär‘s! Sie hat gleich mehrere Probleme.

Alles beginnt mit einer Fünf in Mathe. Bluma weiß nicht, wie und wann sie ihren Eltern die beibringen soll. Denn eigentlich möchte sie ihnen gerade heute berichten, dass sie sooo gern den süßen Hund Flocki nehmen würde, wenn dessen Besitzerin demnächst ins Altersheim zieht. Aber mit einer Fünf kann Bluma sich das abschminken. Denn ihre Eltern wollten ja eigentlich auch schon vorher gar keinen Hund haben ...

Bluma sucht Hilfe bei ihrer netten Nachbarin, der Malerin Alice. Alice kann so wunderbar zuhören! Und wenn Bluma ihr von einem Problem erzählt hat (und einen Kaugummi aus Alices Sammlung gekaut hat), kommt sie danach meistens ganz von selbst auf eine gute Lösung. Und falls doch nicht, dann hat Alice noch ein ganz und gar magisches Hilfsmittel parat: Während man eine ihrer geheimnisvollen großen Gummischlangen verspeist, fällt einem garantiert eine geniale Lösung ein! Bluma hat das schon ein paarmal erlebt.

Aber diesmal klappt einfach gar nichts und die Gummischlangen helfen gar nicht - ganz im Gegenteil! Dann sieht es auch noch so aus, als wolle ihr ihre eigentlich beste Freundin Rosa den Hund Flocki vor der Nase wegschnappen! Kann es denn noch schlimmer kommen?

Bluma ist ziemlich verzweifelt. Nun muss ihr wirklich etwas sehr, sehr Gutes einfallen, um das große Knäuel aus Notlügen zu entwirren, in dem sie sich verfangen hat. Womöglich könnte es helfen, einfach die Wahrheit zu sagen …?

 
Das ist toll!
 
Bluma ist ein nettes und schlaues Mädchen. Aber manchmal hilft Schlauheit auch nicht weiter. Wer Blumas Geschichte liest, dem werden ganz bestimmt sofort ein paar Situationen einfallen, in dem es ihm genauso ging wie ihr: In dem er oder sie verzweifelt war und keinen Ausweg mehr wusste, sich nicht traute, den Eltern zu sagen, was los war.

Trotzdem ist es überhaupt kein trauriges Buch, denn eines verliert Bluma nie: ihren Humor. Und ihre tolle Beobachtungsgabe. Das merkt man an der Art, wie sie ihre Geschichte aufgeschrieben hat. Da gibt es einiges zu kichern.

Die Illustrationen von Ulrike Möltgen tragen auch dazu bei. Besonders drollig ist Blumas chaotischer Papa auf den Bildern!

Nach und nach findet Bluma Wege, ein Problem nach dem anderen zu lösen. Wie ihr das gelingt und wer ihr dabei hilft, das wird natürlich nicht verraten. Denn es warten einige große Überraschungen auf sie – und auf dich als Leser oder Leserin!

„Bluma und das Gummischlangengeheimnis“ von Silke Schlichtmann ist witzig und spannend zugleich. Es macht total viel Spaß, die liebenswerte Bluma durch die Geschichte zu begleiten!


Umfang: 176 Seiten

Preis: 12 €

Verlag: Hanser

Altersempfehlung: ab 8 Jahren



Das könnte dich auch interessieren

 

Zurück zur Übersicht

Seitenanfang